webentwicklung mit java und spring boot kursbild

Schaffe in kürzester Zeit den praktischen Einstieg in die Java-Webentwicklung

... und lerne, wie du mithilfe von Java und dem Spring Boot Framework eigene RESTful APIs programmieren kannst, um deinen persönlichen Wert auf dem Arbeitsmarkt drastisch zu steigern.

Laufzeit des Workshops

ca. 3,5 Stunden

Benötigte Vorkenntnisse

Java Grundkenntnisse

Backend Entwickler gehören ohne Frage zur gefragtesten Softwareentwickler-Gruppe auf dem Arbeitsmarkt und genau deshalb werden wir dich mit diesem Workshop detailliert in diese Thematik einführen.

Genauer gesagt wirst du lernen:

  • Wie man von Grund auf eine komplette RESTful API mithilfe von Java und dem Spring Boot Framework entwickelt
  • Wie man eine MySQL Datenbank an seine API anbindet
  • Wie man Nutzer über die API registrieren und authentifizieren kann
  • Wie man eine RESTful API mithilfe des Tools Postman auf korrekte Funktionalität testen kann

All diese Kenntnisse wirst du "Hands-on" anhand eines Praxisprojekts erwerben, denn wir programmieren eine komplette und funktionsfähige API für eine ToDo-Listen Webanwendung.

Wenn du also deinen Java Wissensstand und somit deine Karriere als Softwareentwickler auf das nächste Level heben möchtest, um so in zukünftigen Bewerbungsgesprächen oder im Joballtag massiv zu punkten, solltest du diesen Workshop definitiv durcharbeiten.

Inhaltsverzeichnis des Workshops

Modul 1: Einführung und wichtige Grundlagen

java spring boot modul 1

In diesem Modul wirst du das im Laufe des Workshops zu realisierende Praxisprojekt zunächst einmal kennenlernen. Zudem wirst du erfahren, wie eine Webanwendung im allgemeinen funktioniert und was man unter den Begriffen Frontend und Backend versteht.

Diese Lektionen erwarten dich:

  • [Video 1] Vorstellung des im Kurs umzusetzenden Praxisprojekts
  • [Video 2] Hinweis: Quellcode des fertigen Praxisprojekts erhalten
  • [Video 3] Vorbereitung: Java, IntelliJ IDEA und Postman installieren
  • [Video 4] Projekt via Spring Initializr erstellen und öffnen
  • [Video 5] Was sind APIs und HTTP Requests?
  • [Video 6] RESTful APIs in Bezug auf Frontend und Backend

Modul 2: Praxisprojekt - Erste Schritte mit Spring Boot

java spring boot modul 2

Um mithilfe von Spring Boot eine API für eine Webanwendung zu entwickeln, muss man zunächst einmal den Grundaufbau einer solchen Anwendung verstehen. In diesem Modul wirst du diesen deshalb kennenlernen.

Diese Lektionen erwarten dich:

  • [Video 1] Controller für ToDo-App erzeugen + GET Endpunkt
  • [Video 2] Projekt mit Maven starten
  • [Video 3] JAR Datei builden und ausführen

Modul 3: Praxisprojekt - Controller erweitern und Vorbereitungen für die Datenbank umsetzen

java spring boot modul 3

In diesem Modul fahren wir mit der schrittweisen Umsetzung der geplanten API fort. Genauer gesagt werden wir unterschiedliche Endpunkte der API implementieren sowie die Anbindung an eine MySQL Datenbank vorbereiten.

Diese Lektionen erwarten dich:

  • [Video 1] Request Parameter hinzufügen
  • [Video 2] Den Rückgabewert RequestEntity verwenden
  • [Video 3] ToDo Model Klasse erstellen
  • [Video 4] POST Endpunkt erstellen
  • [Video 5] GET Endpunkt anpassen
  • [Video 6] MySQL Datenbank installieren
  • [Video 7] Dependencies in Maven hinzufügen

Modul 4: Praxisprojekt - Datenbank mit Repository verbinden

java spring boot modul 4

Um die unterschiedlichen ToDo´s zu speichern, benötigen wir eine Datenbank. In diesem Modul wirst du deshalb erfahren, wie du die hierfür notwendige Datenbank konfigurieren und an die API anbinden kannst

Diese Lektionen erwarten dich:

  • [Video 1] Datenbank ToDoRepository erstellen
  • [Video 2] Vertiefende Erklärung zum vorherigen Video
  • [Video 3] Über den GET Endpunkt ein ToDo aus der Datenbank holen
  • [Video 4] Weiteren GET Endpunkt implementieren, um alle ToDos zu erhalten
  • [Video 5] DELETE Endpunkt implementieren, um ToDo zu entfernen
  • [Video 6] PUT Endpunkt implementieren, um Todo zu bearbeiten
  • [Video 7] PATCH Endpunkt implementieren, um ToDo auf "isDone" zu setzen

Modul 5: Praxisprojekt - User Accounts anlegen und verwenden

java spring boot modul 5

In diesem abschließenden Modul wirst du erfahren, wie man die Endpunkte zur User Account Erzeugung implementiert. Zudem wirst du lernen, die User zu authentifizieren.

Diese Lektionen erwarten dich:

  • [Video 1] User Model Klasse erstellen
  • [Video 2] Datenbank UserRepository erstellen
  • [Video 3] User und ToDos verbinden
  • [Video 4] Nutzer authentifizieren
  • [Video 5] API Key für jeden User generieren
  • [Video 6] API Key verwenden
  • [Video 7] Nur User spezifische ToDos zurückgeben

Das sagen unsere Kunden

(Zum vergrößern anklicken)

Was du bekommst

  • Sofortiger Zugang zum "Webentwicklung mit Java und Spring Boot" Workshop
  • 5 Module mit insgesamt 30 Videos
  • Umfassendes Praxisprojekt (voll funktionsfähige ToDo-Listen RESTful API), welches für die eigene Bewerbungsmappe genutzt werden kann
  • Zertifikat
  • Lebenslanger Zugriff
webentwicklung mit java und spring boot kursbild
Jetzt für kurze Zeit zum Einführungspreis sichern:

58€

Eigentlicher Preis: 97,00€

Nach dem Durcharbeiten des Kurses besitzt du ...

Die Fähigkeit, eigenständig APIs mit Java zu entwickeln

Ein tiefgreifendes Verständnis für das Entwickeln von Webanwendungen

Auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragte Entwicklerfähigkeiten

Praxiserfahrung aufgrund des umfassenden Praxisprojekts

Zertifikat am Ende des Workshops

Nach dem Durcharbeiten des Kurses besitzt du ...

  • Die Fähigkeit, eigenständig APIs mit Java zu entwickeln
  • Ein tiefgreifendes Verständnis für das Entwickeln von Webanwendungen
  • Auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragte Entwicklerfähigkeiten
  • Praxiserfahrung aufgrund des umfassenden Praxisprojekts
  • Zertifikat am Ende des Workshops

Ab sofort kannst du von überall aus lernen.

Wir präsentieren: Die neue Programmieren Starten App!

Hinweis bezüglich der iOS-App: Aufgrund der AGBs vom Apple App Store, muss das gekaufte Produkt (falls man es zusätzlich über die iOS-App konsumieren möchte) mit einer zusätzlichen einmaligen Freischaltungs-Gebühr in Höhe von 1 Euro und 9 Cent innerhalb der App freigeschaltet werden. Die Nutzung der App ist allerdings nicht verpflichtend, da man die Kurse auch ganz normal über unsere Web-Lernplattform ansehen kann. Auch die Android App kann ohne zusätzliche Freischaltungs-Gebühr sofort verwendet werden.

Häufig gestellte Fragen

Wie läuft die Bestellung ab?

Mit der Bestellung des Java Spring Boot Workshops wird für dich automatisch ein Account auf unserer Lern-Plattform angelegt. Die Zugangsdaten für deinen Account werden dir innerhalb weniger Minuten nach Kauf via E-Mail übermittelt.

Sobald du dich in deinen Account eingeloggt hast, kannst du uneingeschränkt und lebenslang auf alle Kursvideos zugreifen.

Welche Vorkenntnisse werden benötigt?

Du benötigst für diesen Workshop Grundkenntnisse in Java (Hinweis: Unser Java Programmieren Masterkurs ist die ideale Vorbereitung hierfür).

Wie lange dauert es den Kurs durchzuarbeiten?

Der Kurs besteht insgesamt aus knapp 3,5 Stunden Videomaterial. Du kannst dieses Videomaterial also technisch gesehen an einem Tag durcharbeiten. Um die im Kurs gelernten Konzepte wirklich zu verinnerlichen, empfehlen wir eine Bearbeitungszeit von 7 - 14 Tagen.

Was passiert, wenn mir der Kurs nicht gefällt?

Wir bieten zu jedem unserer Workshops eine 14 Tage Geld-zurück-Garantie an. Solltest du also nach 14 Tagen keine Fortschritte an deinen Programmierfähigkeiten erkennen, dann erhältst du dein komplettes Geld vollkommen zurückerstattet. Du kannst den Kurs also ohne Risiko testen.

Können die Videos heruntergeladen werden?

Über unsere Web-Lernplattform können die Videos nicht heruntergeladen werden. Es ist also eine Internetverbindung von Nöten, um den Workshop ansehen zu können.

Seit neustem kannst du dir sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store unsere Programmieren Starten App herunterladen. Dadurch kannst du nun als optionale Möglichkeit auch über die App auf unsere Lernplattform zugreifen. Die App bietet den Vorteil, dass diese für mobile Endgeräte optimiert ist und die Videos innerhalb der App heruntergeladen werden können. Dadurch können die Kursvideos auch von unterwegs aus ohne aktive Internetverbindung angesehen werden. Die Android App kann vollkommen kostenlos verwendet werden. Aufgrund der AGBs des Apple App Stores, muss innerhalb der iOS-App jedes gekaufte Produkt mit einer zusätzlichen einmaligen Freischaltungs-Gebühr in Höhe von 1 Euro und 9 Cent freigeschaltet werden (ohne diesen Mechanismus ist es uns leider nicht möglich gewesen, die App im App Store zu veröffentlichen).

Wie lange habe ich Zugriff auf den gekauften Kurs?

Sobald du den Workshop erworben hast, kannst du lebenslang darauf zugreifen.

Handelt es sich um eine einmalige Zahlung?

Ja, es handelt sich um eine einmalige Zahlung. Sobald du den Kurs erworben hast, steht dieser dir lebenslang innerhalb deines Accounts zur Verfügung. Auch alle zukünftigen Updates des Kurses werden kostenlos für dich freigeschaltet.

Neben unserer Web-Lernplattform, hast du fortan auch die Möglichkeit, unsere Lernplattform zusätzlich über die Programmieren Starten App zu erreichen. Die Android App aus dem Google Play Store kannst du vollkommen kostenlos verwenden. Falls du die iOS-App aus dem Apple App Store verwenden möchtest, dann musst du aufgrund der App Store AGBs jedes bei uns erworbene Produkt mit einer zusätzlichen einmaligen Freischaltungs-Gebühr in Höhe von 1 Euro und 9 Cent innerhalb der App freischalten (andernfalls gewährt die App keinen Zugriff auf den Kurs und ohne diesen Mechanismus ist es uns leider nicht möglich gewesen, die App im App Store zu veröffentlichen). Falls du iOS-Nutzer bist, kannst du aber selbstverständlich auch auf das Verwenden der App verzichten, da die Inhalte über unsere Web-Lernplattform ebenfalls abrufbar sind.

Muss ich für zukünftige Updates erneut bezahlen?

Nein, sollten im Laufe der Zeit neue Module zum Workshop hinzugefügt werden, so erhältst auch du automatisch Zugriff darauf. Du musst nichts weiter dafür tun und es fallen auch keine weiteren Kosten an.

Investiere noch heute in deine Weiterbildung