• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Python Tutorial [2/24] – Zahlen in Python

Python Tutorial [2/24] – Zahlen in Python

Zuletzt aktualisiert: August 16, 2021

Willkommen zurück zum zweiten Teil der Python Tutorial Reihe! Heute werden wir uns voll und ganz mit dem Konzept der Zahlen in Python auseinandersetzen. Nachdem wir im vergangenen Blogbeitrag bereits die Installation von Anaconda und PyCharm erfolgreich durchgeführt haben, ist es nun an der Zeit, Schritt für Schritt in die Python Programmierung einzutauchen.

Inhaltsverzeichnis

1. Ganze Zahlen in Python

Um eine ganze Zahl handelt es sich, wenn in dieser kein Komma enthalten ist. Beispiele für ganze Zahlen sind etwa die 7, die 22 oder auch die 240000.

Wenn du dich an den letzten Blogbeitrag erinnerst, haben wir dort bereits die Funktion print() verwendet, um uns den Text "Hallo Welt" auf der Konsole ausgeben zu lassen. Mithilfe dieser print()-Funktion können wir genauso gut auch Zahlen in Python ausgeben lassen.

Das funktioniert wieder denkbar einfach und sieht folgendermaßen aus:

Zuerst schreiben wir das Wort print in eine Zeile. Im nächsten Schritt setzen wir direkt dahinter das runde Klammerpaar, wodurch die print()-Funktion aufgerufen wird. An dieser Stelle schreiben wir zwischen den Klammern keine doppelten Anführungszeichen, wie wir sie bei einem Text setzen würden, sondern stattdessen einfach eine Zahl. In unserem Beispiel ist das die 7.

Wenn wir das Programm nun ausführen, sehen wir, dass uns die Zahl 7 ausgegeben wird:

2. Negative Zahlen in Python

Wie aus dem Matheunterricht bereits bekannt, gibt es nicht nur positive, sondern auch negative Zahlen in Python. Schreiben wir nichts vor eine Zahl, wie wir es im vorherigen Beispiel getan haben, so geht Python davon aus, dass es sich um eine positive Zahl handelt. Fügt man vor der Zahl ein Pluszeichen an, erhält man das gleiche Ergebnis.

Möchte man eine negative Zahl darstellen, setzt man einfach ein Minuszeichen vor die Zahl. Wenn wir das Programm nun ausführen, sehen wir, dass das Minuszeichen auf der Ausgabe mit übernommen wird:

python kurs produktbox einzeln

NEU: Python Programmieren Masterkurs

Gefällt dir der Python Crashkurs bisher? Falls ja, dann haben wir gute Nachrichten für dich! Der Python Crashkurs ist nur der Anfang. Wir haben für dich einen umfassenden Videokurs entwickelt, in welchem du Python von 0 an Schritt für Schritt lernst.

Im Kurs sind über 15 Stunden exklusives Videomaterial, zahlreiche Übungsaufgaben und Praxisprojekte inkl. Musterlösungsvideos und übersichtliche Zusammenfassungen in Textform enthalten.

Mehr Informationen

3. Grundrechenoperationen in Python

An diesem Punkt stellt sich womöglich die Frage: Kann man mit den Zahlen auch rechnen?

Die Antwort darauf lautet selbstverständlich, ja! Das Rechnen mit Zahlen in Python wird durch den Einsatz sogenannter Operatoren möglich.

Um die Grundrechenarten (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) auch im Code anwenden zu können, benötigen wir für jede Rechenart den entsprechenden Operator. Bei einer Addition ist das der Plus-Operator, bei einer Subtraktion der Minus-Operator usw..

Wir können innerhalb der print-Funktion also beispielsweise sagen: Gib mir nicht die Zahl 7 aus, sondern stattdessen das Ergebnis von 7 + 4:

Führen wir das Programm nun aus, werden 7 und 4 zusammengezählt und in der Ausgabe erhalten wir das Ergebnis 11:

Anstelle der Addition können wir auch eine Multiplikation mit dem *-Operator durchführen.

Für eine Division benötigen wir den Geteilt-Operator, der nicht als Doppelpunkt, sondern als / (Slash) dargestellt wird:

Bisher haben wir also schon simple Terme zusammengestellt. Diese bestanden aus zwei Zahlen, die mit einem Operator verknüpft waren.

Natürlich können wir aber auch komplexere Terme zusammenstellen, wie beispielsweise:

Das liegt ganz einfach daran, dass auch in Python die gängigen Rechengesetze gelten. In diesem Fall ist es die Punkt- vor Strichrechnung.

Das bedeutet, es wird nicht 3 + 2 gerechnet, sondern zuerst 2 * 2, das vier ergibt und diese 4 wird anschließend mit der 3 addiert. Vom Ergebnis 7 wird nun die Eins abgezogen, wodurch man als Endergebnis die 6 erhält:

Durch das Setzen von Klammern kann aber auch selbst vorgegeben werden, in welcher Reihenfolge gerechnet werden soll.

Bei diesem Term werden zunächst 3 und 2 addiert, wodurch wir das Ergebnis 5 erhalten. Danach wird 2 – 1 gerechnet, wodurch wir auf das Ergebnis 1 kommen. Abschließend werden dann 5 und 1 multipliziert. Das Resultat ist also die 5:

Wie du siehst, sind einem Programmierer hier eigentlich keine Grenzen gesetzt.

4. Gleitkommazahlen in Python

Neben den Ganzzahlen existieren auch noch die sogenannten Gleitkommazahlen in Python. So bezeichnet man die Zahlen, die ein Komma enthalten. Beispiele hierfür sind 3,4 oder 11,2.

Dabei hat jede Zahl den gleichen Aufbau:

Vorkommaanteil, Komma, Nachkommaanteil

Wichtig: Das Komma wird in der Programmierung als Punkt dargestellt, da die Programmiersprachen an die amerikanische Schreibweise angelehnt sind und bei dieser das Komma als Punkt geschrieben wird.

Mit den Gleitkommazahlen können die Grundrechenarten genauso durchgeführt werden wie mit den Ganzzahlen. Man könnte also beispielsweise schreiben:

Was in der Ausgabe einem Ergebnis von 3,6 entspricht:

Aber auch hier können wieder beliebig komplexe Terme aufgestellt werden.

Innerhalb eines Terms können ganze Zahlen und Gleitkommazahlen sogar miteinander kombiniert werden. Zum Beispiel könnte man problemlos 2.4 * 2 rechnen und als Ergebnis die Zahl 4,8 erhalten:

In Python kann man also so rechnen, wie es mit einem gewöhnlichen Taschenrechner auch funktioniert.

Damit du das Thema Zahlen in Python verinnerlichen kannst, empfehle ich dir, deine Entwicklungsumgebung PyCharm zu öffnen und mit deinen erworbenen Kenntnissen dort etwas zu experimentieren. Überlege dir dafür beliebige Terme, die du anschließend mithilfe der print-Funktion auf der Konsole ausgeben lässt. So kannst du schon mal ein erstes Gefühl für den Umgang mit Zahlen in Python entwickeln.

Mit Zahlen an sich kann man im Moment zwar noch nicht wirklich viel anstellen, allerdings werden wir in den kommenden Beiträgen dein Python Fundament noch weiter ausbauen. So wirst du schon bald deine ersten eigenen Programme umsetzen können!

python kurs produktbox einzeln

NEU: Python Programmieren Masterkurs

Gefällt dir der Python Crashkurs bisher? Falls ja, dann haben wir gute Nachrichten für dich! Der Python Crashkurs ist nur der Anfang. Wir haben für dich einen umfassenden Videokurs entwickelt, in welchem du Python von 0 an Schritt für Schritt lernst.

Im Kurs sind über 15 Stunden exklusives Videomaterial, zahlreiche Übungsaufgaben und Praxisprojekte inkl. Musterlösungsvideos und übersichtliche Zusammenfassungen in Textform enthalten.

Mehr Informationen