Java Tutorial #5 – Arithmetische Java Operatoren

Im Folgenden soll es um die arithmetischen Java Operatoren gehen. Unter den arithmetischen Operatoren versteht man alle Operatoren, die numerische Operanden erwarten. In anderen Worten bedeutet dies, dass diese links und rechts von sich Zahlen erwarten. Zuerst werden wir uns jetzt über die arithmetischen Java Operatoren eine Übersicht verschaffen und daraufhin werden wir die Funktionsweise an Beispielen verdeutlichen.

Inhaltsverzeichnis

1. Übersicht über die arithmetischen Java Operatoren

In der Programmiersprache Java existieren eine Vielzahl von Operatoren, die man für die unterschiedlichsten Zwecke verwenden kann. In diesem Blogartikel sehen wir uns die arithmetischen Java Operatoren an, von denen es insgesamt 6 Stück gibt.

Zur besseren Übersicht habe ich dir hier eine Tabelle vorbereitet, in welcher alle arithmetischen Java Operatoren übersichtlich dargestellt sind:

arithmetische java operatoren übersicht

Die ersten zwei Zeilen zeigen dir ganz einfach minus (-) und plus (+) als Vorzeichen, wie wir es aus der Schule bereits kennen. Mit minus zeigt man, dass eine Zahl negativ ist, also der Wertebereich unter 0 liegt. Mit plus zeigt man hingegen, dass die Zahl positiv ist, also alle Werte über 0 dem Wert 0 liegen. Alternativ hat man bei positiven Zahlen auch die Möglichkeit, komplett auf das Vorzeichen zu verzichten, da eine Zahl ohne Vorzeichen automatisch als positive Zahl interpretiert wird.

In der dritten Zeile der Tabelle sehen wir, dass man das Plus-Zeichen nicht nur als Vorzeichen, sondern auch im Kontext der Addition verwenden kann. Sollte man also zwischen zwei Zahlen den +-Operator setzen, dann werden die beiden Zahlen miteinander addiert (also zusammengezählt).

Wie aus Zeile vier der obigen Tabelle zu entnehmen ist, kann auch das Minus-Zeichen nicht nur als Vorzeichen, sondern auch im Kontext der Subtraktion verwendet werden. Wenn man diesen Vertreter der Java Operatoren also zwischen zwei Zahlen schreibt, dann wird der Wert der hinteren Zahl von dem Wert der vorderen Zahl abgezogen.

Das Malzeichen (*) steht in der Programmierung für die Multiplikation. Wenn man diesen Operator zwischen zwei Zahlen schreibt, dann werden die beiden Zahlen also miteinander multipliziert. Gerade für Programmiereinsteiger kann das Sternchen manchmal etwas ungewohnt wirken, da man das Mal-Zeichen in der Schule meist etwas anders dargestellt hat.

Der letzte Operator ist der Schrägstrich (/). Mit diesem kann man Zahlen dividieren, also teilen.

Neben den gerade besprochenen Java Operatoren gibt es noch einen weiteren Vertreter aus der Reihe der arithmetischen Operatoren, nämlich den sogenannten Modulo Operator. Da dieser etwas spezieller ist, werden wir uns diesen im nächsten Artikel gesondert ansehen.

(HINWEIS: Möchtest Du erfahren, was die 7 häufigsten Fehler von Java Programmier-Einsteiger sind? Und zusätzlich auch noch Best-Practice Tipps erhalten, die Java Profis verwenden um ihre Code-Qualität zu steigern? Dann sichere Dir jetzt KOSTENLOS unseren Java Fehler Guide.)

Vermeide diese 7 Fehler als Java Programmierer!

Jetzt kostenlos sichern

2. Praktische Anwendung anhand von Beispielen

Nachdem du nun einen Überblick über die wichtigsten arithmetischen Java Operatoren erhalten hast, werden wir uns die praktische Anwendung dieser nun anhand von Beispielen ansehen.

2.1. Addition

In unserem ersten Beispiel möchten wir den Plus-Operator verwenden, um zwei Zahlen miteinander zu addieren:

java operatoren beispiel 1

Aus dem Code-Ausschnitt ist ersichtlich, dass wir die Zahlen 3 und 4 miteinander addieren möchten. Der Term „3 + 4“ wird in Java auch als sogenannter Ausdruck bezeichnet. Ein Ausdruck ist in der Programmierung also nichts anderes als eine Berechnung, die ein Ergebnis zurückliefert. Bevor der Zuweisungsoperator also etwas an die Variable „number1“ zuweist, wird rechts vom Zuweisungsoperator zunächst der Ausdruck ausgewertet.

Immer wenn wir eine Rechnung unter Zuhilfenahme von Operatoren durchführen, handelt es sich dabei um einen Ausdruck. Ein Ausdruck in der Programmierung ist also nichts anderes als eine Rechnung, die ein Ergebnis zurückliefert. Das Ergebnis ist aber nicht Teil des Ausdrucks.

In unserem aktuellen Beispiel wird also zunächst der Ausdruck „3 + 4“ zum Wert 7 ausgewertet, dieser wird dann an die Variable „number1“ zugewiesen und anschließend auf der Konsole ausgegeben:

java operatoren beispiel 2

2.2. Subtraktion

Wenn wir den Plus-Operator nun gegen den Minus-Operator austauschen, erhalten wir als Ergebnis -1, da „3 – 4“ zu -1 ausgewertet wird:

java operatoren beispiel 3

2.3. Multiplikation

Wenn wir anstatt des Minus-Operators den Mal-Operator verwenden, dann erhalten wir als Ergebnis die 12, da „3 * 4“ zu 12 ausgewertet wird:

java-operatoren-beispiel-4

2.4. Division

Wenn wir das Mal-Zeichen nun durch den Geteilt-Operator austauschen, dann erhalten wir als Ausgabe 0:

java-operatoren-beispiel-5


Das liegt jetzt daran, weil der Ausdruck „3 / 4“ zu 0,75 ausgewertet wird. Da wir diesen Wert aber einer Variablen zuweisen, die vom Datentyp „int“ ist und somit nur Ganzzahlen fassen kann, werden die Nachkommastellen abgeschnitten (es wird nicht gerundet) und somit der Wert 0 an die Variable zugewiesen.

2.5. Operatoren zwischen Variablen

Da wir in den bisherigen Beispielen in der Variable „number1“ bisher jedes Mal eine Zahl gespeichert haben, könnte man jetzt auch auf die Idee kommen, mehrere Variablen die Zahlen beinhalten, direkt über Operatoren zu Ausdrücken zu verknüpfen.

Nachfolgendes Beispiel demonstriert dies ganz gut:

beispiel-6

Es werden also zunächst zwei Variablen definiert und mit den Werten 3 und 5 befüllt. Anschließend werden die beiden Variablen miteinander addiert und das daraus resultierende Ergebnis wird an die Variable „result“ zugewiesen. Variablen können also ebenfalls in Ausdrücke integriert werden.

Damit hast du nun gelernt, wie man mit den verschiedenen arithmetischen Java Operatoren arbeiten kann.

(HINWEIS: Möchtest Du erfahren, was die 7 häufigsten Fehler von Java Programmier-Einsteiger sind? Und zusätzlich auch noch Best-Practice Tipps erhalten, die Java Profis verwenden um ihre Code-Qualität zu steigern? Dann sichere Dir jetzt KOSTENLOS unseren Java Fehler Guide.)

Vermeide diese 7 Fehler als Java Programmierer!

Jetzt kostenlos sichern